Über mich

Schon seit meiner Jugend fasziniert mich das Thema Mensch und Arbeit. Bis heute höre ich sehr interessiert zu, wenn mir Menschen erzählen: Wie und warum sie Ihre Arbeit tun. Welche Rahmenbedingungen  sie haben. Oder welche Rahmenbedingungen sie sich schaffen. Wie das Ganze mit Ihrem Privatleben im Einklang ist. Und ob es besondere Wendepunkte gab.

Als Erstes kann ich mich da an ein Ehepaar während eines Ferienjobs in der Produktion erinnern. Sie haben 20 Jahre lang in Wechselschicht gearbeitet um zu Hause die Kinderbetreuung sicherzustellen. Hatte Sie Frühschicht, so arbeitete er Spätschicht und umgekehrt. Gesehen haben sie sich selten und ich weiss noch wie ich dachte: “Wow das ist ein großes Opfer um Privat- und Berufsleben zu vereinbaren.“

Somit war es kein Zufall, dass ich Personalmanagement studierte und seither in verschiedenen Tätigkeiten rund um berufliche Wege gewirkt habe: Im Bereich Umorientierung aufgrund von Erkrankung oder Behinderung, der Stellensuche bei Arbeitslosigkeit, der Ausbildungsplatzsuche, der Neuorientierung und bei Optimierungen von bestehenden Arbeitsverhältnissen.

Mit meinem eigenen Unternehmen biete ich berufliche Beratung und Begleitung für Menschen an, für die Arbeit nicht nur ein Mittel zum Geldverdienen ist:
Sie ist ein wichtiger Teil ihres Lebens, soll ihren Fähigkeiten entsprechen und Bedürfnisse erfüllen. Aus meiner Sicht ein Gleichgewicht aus „work and soul“ darstellen.

Im Blogteil meiner Homepage, schreibe ich Berichte zu Wendepunkten im Berufsleben und aus meiner Sicht bemerkenswerten Besonderheiten bei der Berufsausübung. Ich möchte damit Geschichten aus dem Berufsleben von interessanten Menschen erzählen, vor welchen Herausforderungen  sie standen und wie sie sich entschieden haben. Ich hoffe, dass Sie von diesen Inhalten profitieren können, wenn Sie vor ähnlichen Situationen stehen, oder dass Sie einfach Spaß daran haben die Beiträge zu lesen.

Gleichzeitig präsentiere ich Ihnen mein berufliches Angebot, meine Person und meine
Arbeitsweise und freue mich über Anfragen und jeden Follower des Blogs sowie Kommentare.

Herzlichst, Sandra Plazibat